Jungen lesen anders, Mädchen auch

bis Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbücherei Miltenberg
Hauptstraße 194
63897 Miltenberg
Wie lesen Jungen und wie lesen Mädchen? Und was macht ein gutes Kinderbuch aus?

Viele Vorurteile prägen Kinder auch heute noch von klein auf: Jungen spielen lieber mit Baggern -zocken und sporteln. Mädchen finden Prinzessinnen, Tiere und Puppen ganz toll.

Auch die Kinderliteratur vermittelt dieses Bild - es gibt sie: die Bücher in rosa mit ganz viel Glitzer für Mädchen - und die Superhelden-Comics für Jungs. Doch was ist dran an geschlechtsspezifischer Lektüre? Und ist es sinnvoll Unterschiede zu machen? Wie lesen Jungen und wie lesen Mädchen? Und was macht ein gutes Kinderbuch für mein Kind aus?

Antworten auf diese Fragen bietet Simone Bernert, Lese- und Literaturpädagogin (BVL) der Stadtbibliothek Alzenau. Sie räumt mit Vorurteilen auf, bietet fundiertes Hintergrundwissen und hilft bei der Orientierung in der Medienvielfalt, in der unsere Kinder heute aufwachsen. Dabei sind jede Menge Tipps und Leseempfehlungen für jedes Alter.

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, andere Erziehungsberechtigte, Multiplikatoren und Interessierte.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Stadtbücherei Miltenberg unter 09371 90036 oder stadtbuecherei-miltenberg@t-online.de

Die Veranstaltung findet außerdem

  • am Montag 01.04.2019 19.0 Uhr im Bibliothekszentrum in Hösbach
  • am Dienstag 02.04.2019 um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek in Alzenau und
  • am Donnerstag den 04.04. um 19.00 Uhr in de Stadtbibliothek in Aschaffenburg statt.

Eine Anmeldung erfolgt über die jeweilige Bücherei.

Die Angebot ist kostenfrei.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Vatertag(e) am bayerischen Untermain". Organisiert von der Familienbildung in Stadt Aschaffenburg, Landkreis Aschaffenburg und Landkreis Miltenberg sowie der Familienseelsorge am bayerischen Untermain. Hier finden Sie 36 gute Ideen für Väter und ihre Kinder von vielen verschiedenen Anbietern der Region.